Die besten Freunde eines Übersetzers – Wörterbücher

Jeder Übersetzer kommt von Zeit zu Zeit an einen Punkt, wo er sich den Kopf über ein Wort zerbricht. Das kann ein Terminus, ein Kompositum, vielleicht ein Sprichwort oder eine Redewendung sein. Allen Bemühungen zum Trotz findet man in einem zweisprachigen Wörterbuch keine passende Übersetzung. Die Frage ist: Was macht man dann?

Wir haben Übersetzer darüber befragt und ihre Antworten und Hinweise für Sie gesammelt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wo und wie man die Bedeutung eines Wortes finden kann.

Die erste Möglichkeit sind einsprachige Wörterbücher. Das Wort „Wörterbuch“ stammt eigentlich aus dem Niederländischen und hat eine ähnliche Bedeutung wie das griechische Wort Lexikon (Biblion): „Wörter betreffendes Buch“. Fast alle Wörterbücher haben eine alphabetische Sortierung der Lemmata. Begriffe sind normalerweise auch mit Beispielen verdeutlicht. Einsprachige Wörterbücher sind unsere erste Hilfe, da sie das unbekannte Wort in unserer Muttersprache (bzw. in der jeweiligen betreffenden Sprache) erklären. Für die deutsche Sprache gibt es mehrere Internetseiten, wo man Online-Wörterbücher nutzen kann.

  1. Deutsches Wörterbuch und Grammatik auf Canoo.net

Das ist nicht nur ein Wörterbuch, hier findet man auch Rechtschreibung, Flexion, Satzgrammatik und Wortbildung. Sie können auch die Sprache zu Englisch wechseln und verschiedene Kommentare lesen oder Fragen stellen.
Canoo finden Sie hier: http://www.canoo.net/index.html

  1. Viel über deutsche Sprache weiß auch der Duden

Der Duden empfiehlt verschiedene Versionen von Wörterbüchern – beispielsweise das Deutsche Universalwörterbuch, ein Synonymwörterbuch und auch: Das Wörterbuch der sprachlichen Zweifelsfälle. Das Sortiment ist umfangreich, genauso wie das Online-Wörterbuch, wo man mehr über Wortart, Häufigkeit, Synonyme und Aussprache des gesuchten Begriffs lernt.
Duden finden Sie hier: http://www.duden.de/

  1. Pons, zwar ein mehrsprachiges Wörterbuch, das auch die deutsche Rechtschreibung enthält

Bei Pons ist es sehr interessant, dass man nicht nur mehr über den gesuchten Begriff erfahren, sondern auch eine neue Fremdsprache lernen kann. Ein günstiges Angebot bietet uns zum Beispiel rund um die Uhr der Online-Sprachkurs, unter anderem mit Vokabeltrainer, Grammatik-Training, Power-Training und falls Sie keine Ahnung haben, wie gut sie in einer Sprache sind, können Sie hier auch einen Sprach-Test machen.
Pons finden Sie hier: http://de.pons.com/

Ein Terminus oder auch Fachbegriff ist eine detailliert definierte Bezeichnung für einen Begriff aus einem Fachgebiet. Diese Bezeichnungen sind aber das, was einem Übersetzer ständig Probleme verursacht – besonders die Übersetzungen von Termini müssen immer korrekt und richtig sein. Deswegen ist ETB (Euro Term Bank) sehr hilfreich.

Euro Term Bank ist eigentlich ein Portal, wo man nach Terminologien sucht, sehen kann, wie andere Benutzer einen Terminus übersetzt haben oder wo man eine bessere Übersetzung vorschlagen kann. Was noch wichtiger ist – man kann Begriffe in verschiedenen Sprachkombinationen suchen. Mehr über ETB finden Sie hier: http://www.eurotermbank.com/